."

Über uns 

Wer wir sind

Geschäftsführender Vorstand:

Steffen Hartmann

Christa Wolf

Jürgen Nissen

Matthias Ott

Christine Kunkel- Stolz


Erweiterter Vorstand:

Dagmar Eberhard

Günter Ullmer

                                 Melanie Wörner-Förtig

Joachim Schwab             

                                     Silvia Radtke  

                Mitgliederanzahl:

Vorsitzender / Bühnenbild

Spielleiterin / Regie

Finanzvorstand / Presse

Schriftführer/Organisation

Dokumentation / Archiv



Catering

Mitgliederbetreuung Bauausschuss

Jugend / Regie

Beisitzer,Laufgruppe                     "Die Baldowerer"

Beisitzerin, Sonderaufgaben

Zur Zeit rund 160


 

 

Unsere Geschichte - Unser Auftrag 

Geschichte

Aus Anlass des 650-jährigen Bestehens der Pfarrgemeinde St. Matthias Nieder- Roden und aus Erinnerung an die Theateraufführungen von Calderóns "Großem Welttheater" im Jahr 1946 wurde zum 50. Jahrestag unsere Theaterinitiave im Jahr 1995 gebildet. Elfriede Brehm, die  1946 die "Schönheit" spielte, hat das Theater wiederbelebt.

1996      "Das große Welttheater" wurde vor tausenden von Zuschauern erneut und                  mit großem Erfolg aufgeführt.                                                               

1998     wurde Filippos "l´árte della commedia" (Die Kunst der Kommödie") gespielt.                Bei vielen Mitwirkenden ist hieraus der Wunsch entstanden,  wieder eine                    größere Freilichtinszenierung auf die Beine zu stellen.

2000     konnte eine stattliche Anzahl von Mitspielern begeistern und Carl                                Zuckmeyers "Schinderhannes" aufgeführt werden. Daraufhin gründeten wir               uns als eingetragener Verein.

              Diesen Aufführungen folgten weitere große Theaterprojekte:

2003    "Das Mädchen aus der Feenwelt"  oder  "Der Bauer als Milionär", von                             Ferdinand Raimund

2005    "Der Besuch der alten Dame", von Friedrich Dürrenmatt

2008    "Der Datterich", von Ernst Elias Niebergall

2010    "Momo", von Michael Ende

2011    "Fata Rothaha", von unserem Mitglied Karl-Heinz Auerswald (+)

2012    "Emil und die Dedektive", von Erich Kästner

2014    "Die Physiker", von Friedrich Dürrenmatt


Auftrag

Basis unserer Arbeit ist das sich Auseinandersetzen mit Themen des menschlichen Lebens, die in der großen Theaterwelt dargestellt werden. Mit den Theater-aufführungen bietet die Theatergruppe "Großes Welttheater e.V." allen interessierten Mitmachern und Mitspielern ein Forum für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und intensive Selbsterfahrung. Das Vorbereiten und das Spiel sollen zur Bereicherung des kulturellen Lebens in unserem Stadtteil Nieder-Roden beitragen. Bei erfolgreichem Verlauf der Theaterarbeit und einem möglichen finanziellen Überschuss sind Investitionen in gemeinnützige Projekte vorgesehen.